Brawl in Cell Block 99

Brawl in Cell Block 99

Drama / Thriller

USA 2017 E/d 132min

Tickets kaufen

 

Drogenkurier Bradley (Vince Vaughn) wird nach einem verhunzten Deal von der Polizei gefasst und vom Richter zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Sein Scheitern kostet seinen anonymen Auftraggeber ein Vermögen. Aus Rache lässt der Bradleys hochschwangere Frau Lauren (Jennifer Carpenter) entführen. Im Gegenzug für ihr Leben und das Leben ihres ungeborenen Kindes soll Bradley im Gefängnis einen Auftragsmord verüben. Allerdings sitzt die Zielperson im berüchtigten Zellenblock 99 eines von Knastdirektor Tuggs (Don Johnson) geführten Hochsicherheitsgefängnisses ein.

Bis der eigentliche Plot überhaupt ins Rollen kommt, vergehen in „Brawl In Cell Block 99“ bereits gut 45 Minuten. Wie schon in „Bone Tomahawk“ nimmt sich Zahler auch diesmal wieder die Zeit, die Überzeugungen, Hoffnungen und das moralische Fundament seiner Figuren herauszuarbeiten, bevor er sie direkt und ohne Rückfahrtschein in die Hölle schickt. Dabei schürt und unterwandert der Regisseur immer wieder die Erwartungen des Publikums – schon bevor es auch nur dazu kommt, dass Bradley ins Gefängnis wandert, ist man sich mehrere Male ganz sicher, wie die nächsten Minuten wohl ablaufen werden (und man liegt doch jedes Mal falsch, was sich übrigens auch im weiteren Verlauf des Films nicht ändert).

Nachdem er zunächst als cholerischer Vulkan eingeführt wird, entwickelt sich der hünenhafte Glatzkopf schnell zu einem auf schräge Art charismatischen Anti-Helden. Dass das so reibungslose gelingt, liegt vor allem an dem ansonsten eher für seine Comedy-Rollen bekannten Vince Vaughn („Die Hochzeits-Crasher“, „Voll auf die Nüsse“), der den inneren Widerstreit des sich immer wieder selbst zur Besonnenheit zwingenden Protagonisten konsequent nach aussen schält – es ist wohl die körperlich beeindruckendste Performance des Jahres. Trotzdem ist Bradley kein klassischer Action-Held, der einfach alles plattmacht, weil das eben sein Ding ist, sondern bleibt selbst in den brutalsten Momenten immer jemand, der glaubhaft gegen seinen Willen zu dieser erschreckend effizienten Brutalität getrieben wird – selbst beim Zermantschen von Schädeln bleibt „Brawl In Cell Block 99“ immer auch eine faszinierend-verstörende Charakterstudie.

filmstarts.de