International Animations Day

ASIFAPoster2020-horizontal-11x17
Kategorie
Animation
Datum
Freitag, 30. Oktober 20:00 - 21:30
Preise
12.-

Am 28. Oktober 1892 führte Émile Reynaud mit seinem Théâtre Optique im Museum Grévin in Paris zum ersten Mal ein animiertes Zeichentrickspiel der Öffentlichkeit vor. 110 Jahre später initiierte die ASIFA (Association Internationale du Film d’Animation) den International Animation Day (IAD), um diese Geburtsstunde des Animationsfilms zu feiern.
Im B-Movie wird der International Animation Day am 30. Oktober mit animierten Kurzfilmen aus verschiedensten Ländern gefeiert. Darunter sind einige, die das Filmschaffen dieser Länder jenseits der grossen Festivallieblinge zeigen und Entdeckungen zulassen. Das Spektrum an Techniken und Materialien reicht von digitalem Cut-Out, über analoge Malerei, bis hin zu faszinierenden Mischtechniken, die eine genaue Einteilung schwierig und bei der Betrachtung gleichzeitig überflüssig machen. Dabei fällt auf, dass in der unabhängigen und kurzformatigen Animationssparte der gezeichnete Animationsfilm noch lange nicht von dreidimensionaler CGI-Animation verdrängt zu werden scheint. Stattdessen wird diese klassische Technik – durchaus mit moderner Grafik – zum Erzählen von sehr stimmungsvollen, kantigen, originellen Geschichten eingesetzt.

 Filme

Her Head Finland 07:00
do-ji-le Taiwan 06:15
Tomorrow's on Fire Australia 01:45
wade India 10:38
Pupa Interna USA 06:01
Masquerade Finland 05:32
Skeleton in the Closet Finland 10:42
Duodrom Basil Vogt 08:42
dance of the dead Australia 04:00
Afterparty Finland 04:10
Tutorial > SKIP? USA 03:41
 
 

Alle Daten

  • Freitag, 30. Oktober 20:00 - 21:30

Powered by iCagenda

Kalender

Newsletter